Eva Maria Kreuter

Eva Maria Kreuter

 

 

Eva-Maria Kreuter geb. Broicher

Ist Mutter von vier Töchtern, die alle das Abitur am Gymnasium Calvarienberg absolvierten, Großmutter von 12 Enkeln und verheiratet mit Dr. med. Gerhard Kreuter.
Ist Pädagogin aus Leidenschaft mit 44 jähriger Grund- und Hauptschulerfahrung und Verlängerung der Schuldienstzeit um 2 Schuljahre.

Ehrenamtliche Tätigkeit
1978 – 1981 Dozentin für Germanistik und Kinderpsychologie im Seminar für Gemeindekrankenpflege
Koblenz Arenberg und Krankenhaus Kemperhof Koblenz
ab 1984 im Pfarrgemeinderat tätig, engagiert in den Räten der katholischen Kirche, Ausschuss-
arbeit im Bereich der Kinder- und Jugendpastoral sowie Engagement im ökumenischen Bereich
der kath. und ev. Kirche
1985 – 1997 Schulelternbeiratsvorsitzende Gymnasium Calvarienberg Ahrweiler
1989 Dez. Hilfe bei Eingliederung von Aus- und Übersiedlern in der damaligen AKNZ AW mit
Förderung des Spracherwerbs
ab 1996 Mitglied in der Europa-Union (Europäischer Wettbewerb)
1996 – 2012 Jugendschöffin Amts- und Landgericht
ab 2007 Vorsitzende des Fördervereins für Archäologie und Museumskultur (FAM, jetzt ARKUM
e.V.), betreut Projektkreis Museumskultur für Kinder und Erwachsene
2010 – 2013 nach Pensionierung schulenübergreifendes Engagement für Kinder mit Migrations-
hintergrund im Bereich der Hausaufgabenbetreuung und Sprachförderung
ab 2012 nach Einführung der Ganztagsschule an der Grundschule Bad Neuenahr ständiges Angebot
von Arbeitsgemeinschaften Französisch, Theaterspiel, Hausaufgabenbetreuung und Integrations-
hilfen für syrische Flüchtlingskinder
ab 2012 Sprachförderung mit Erwachsenen unter dem Titel „Plaudern in Französisch“
ab 2012 Präsidentin der Are Gilde, der ältesten Künstlergemeinschaft in Rheinland-Pfalz. Ihr Ziel ist
es, diese 80 jährige Künstlergemeinschaft zu fördern und der traditionellen Vielfalt der
verschiedenen Genres ein Podium in der Öffentlichkeit zu geben. Damals wie heute gilt es, die
hervorragenden Leistungen in den Bereichen der Malerei, Skulptur, Kunstfotografie, Literatur
und Musik zu präsentieren.
2015 Überreichung der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz