Musik und Literarisches

Die Welt ist in verschiedener Weise messbar,
doch wird ihr geistiger Gehalt erst durch Bild, Klang und Wort erschlossen und sichtbar gemacht.
Der eine formuliert seine Idee von der Welt über „den Spiegel seiner Seele“ (C.D.Friedrich)
mit Farbe, Holz, Stein o.a.,der andere mit Stimme oder Musikinstrument o.a.,
der wiederum andere mit Wort bzw. Schrift.
Bild und Wort bleiben in unterschiedlicher Weise dauerhaft zugänglich,
der Klang aber ist nur einen Moment gegenwärtig.
Erst das Zusammenwirken von Bild, Wort und Ton gibt uns umfassenden Einblick
und macht unsere Ideenwelt vollkommen sichtbar.
So vereinen sich in der Are-Gilde Bildende Kunst, Musik und Literarisches.

Horst Saul
Zum Video >>>

Georg Heike
Zum Video >>>

Die Are Gilde

ist der älteste Kunstverein in Rheinland-Pfalz im Ahrtal